Der Luftreiniger für einen sicheren Arbeitsalltag in Corona Zeiten

Dank unserer breiten Wissensbasis und dem umfangreichen Erfahrungsschatz konnten wir innerhalb kürzester Zeit ein Produkt wie sasoo sprichwörtlich aus dem Boden stampfen. Auf dieser Seite haben wir tiefergehende, technische Informationen sowie häufig gestellte Fragen für Sie zusammengestellt. Sollten darüberhinaus Fragen offen bleiben, zögern Sie nicht und sprechen Sie uns an.

Funktionsweise Icon

FUNKTIONSWEISE

Was passiert mit der Raumluft, wenn sasoo sie einmal angesaugt hat? Schritt für Schritt zeigen wir Ihnen, was genau in unserem Luftreiniger passiert, bis die gereinigte Luft wieder austritt.

Know How Icon

TECHNISCHE DETAILS

Werfen Sie mit uns einen Blick hinter die Kulissen. Warum saugen wir Luft von oben an? Wieso ist ein H14-Filter alles, was Sie brauchen? Und wieso können wir uns überhaupt auf HEPA-Verfahren verlassen? Hier finden Sie die Antwort!

FAQ Icon

FAQs

Sie haben Fragen zum Verfahren, Transport, Aufstellung und und und ... In unseren FAQs finden Sie bestimmt die Antwort! Und falls nicht, dann schreiben Sie uns!

Und so reinigt sasoo die Raumluft

SCHRITT 01

Die mit Virenpartikeln belastete Luft wird auf Gesichtshöhe angesaugt.

SCHRITT 02

Die Luft durchströmt den H14-HEPA-Filter. Aerosole, Viren und andere kleinteilige Partikel im nanoskaligen Bereich werden zu einem Abscheidegrad von 99,995% aus der Luft entfernt.

Wieso HEPA-Filter?

SCHRITT 03

Der zusätzliche Aktivkohlefilter entfernt eventuelle Gerüche aus der virenbefreiten Luft.

SCHRITT 04

Ein CO2-Sensor misst kontinuierlich die Luftqualität und zeigt an, wenn es Zeit wird durchzulüften.

SCHRITT 05

Die saubere Atemluft wird an der Unterseite des Luftreinigers zugfrei in den Raum zurückgeführt.

Darum saugen wir Luft von oben an

Mit dem trouble-free Absaugsystem stellt unser Luftreinger sicher, dass gesundheitsgefährdende Aerosole möglichst schnell und effizient entfernt werden.

Aerosole sind kleinste Schwebeteilchen, die sich lange in der Luft bewegen und nur sehr langsam zu Boden sinken. Mit Virenpartikeln belastete Atemluft verweilt also eine gewisse Zeit genau derselben Höhe, wo auch andere Menschen ein- und ausatmen. Indem sasoo die Raumluft auf Gesichtshöhe ansaugt, setzt der Raumluftreiniger genau da an, wo Aerosole ausgestoßen oder aufgenommen werden. 

Dieses Vorgehen ist auch im Sinne der Strömungsthermik. Denn im Winter verlassen wir uns darauf, dass Heizkörper unsere Raumluft erwärmen. Aufgeheizt steigt diese nach oben – inkl. der virenbelasteten Aerosole. Erschwerend kommt hinzu, dass bei einer Ansaugung von oben der Luftstrom keine physischen Hindernisse passieren muss. Eine bodennahe Ansaugung von unten bringt das Problem mit sich, dass hier Möbelstücke u. ä . zuerst umströmt werden müssen.

Das Institut für Luft- und Kältetechnik - ILK Dresden bestätigt unseren Ansatz, indem sie nachwiesen, dass sasoo innerhalb von nur 20 Minuten die Virenbelastung im Raum um 90% senkt. 

Wieso HEPA-Filter?

Die kurze Antwort ist, weil HEPA-Filter – insbesondere die in sasoo verwendeten und vom Gesetzgeber empfohlenen H14-Schwebstofffilter – kleinteilige Mikroorganismen und nanoskalige Partikel sicher und nachhaltig aus der Raumluft filtern. Sie wollen weitere Argumente? Kein Problem:

  • Bakterien, Viren, Pollen bleiben schlicht am Filtermaterial haften und zwar mit einem Abscheidegrad von 99,995 Prozent!
  • Im Gegensatz zu anderen Verfahren entstehen durch HEPA-Filter keine neuen gesundheitsgefährdenden Gase wie beispielsweise Ozon. 
  • Coronaviren können nur maximal 24 Stunden auf der Filteroberfläche überleben. Daher muss das Filterpaket auch nicht zwangsläufig erhitzt werden. 
  • Im Bereich Service, Wartung und Folgekosten sind HEPA-Filter unaufwendig und kostengünstig.

Wieso Sie keine zusätzliche Virenheizung benötigen

Viele Verfahren sind im Kampf gegen Coronaviren im Einsatz, die Auswahl ist mannigfaltig. Ionisation sowie der Einsatz von UV-C Filtern sind nicht vollkommen ohne Risiko, dagegen bedeuten HEPA-Filter keine zusätzliche Gefährdung für die eigene Gesundheit. Aber braucht es zusätzlich eine integrierte Virenheizung, um anhaftende Coronaviren abzutöten? Nein.

Der in sasoo verbaute H14-Filter besteht standardmäßig zu einem großen Teil aus Papier. Die Wissenschaft weiß heute, dass Viren auf Papier ohne zusätzliche Luftbewegung innerhalb von 24 Stunden austrocknen und somit abgetötet sind. Im Betrieb durchströmt eine ständiger Luftzug den Raumluftreiniger, infolgedessen der Austrocknungsprozess nur noch schneller von Statten geht. Zugleich sichert die lange Standzeit des Filters, dass der Filtertausch nur sehr selten durchgeführt werden muss.

Luftreiniger für den Alltag

Überzeugt? Dann lernen Sie sasoo, Ihren kompromisslosen Helfer im Kampf gegen das Coronavirus jetzt kennen! 

JETZT ANFRAGEN
Luftreiniger Großaufnahme

FAQs

Ja! Das Institut für Luft- und Kältetechnik Dresden hat die Leistungsfähigkeit von sasoo intensiv erprobt. Überprüft wurde dabei zum Beispiel der Abscheidegrad sowie die Erholzeit. Letztere gibt Auskunft, innerhalb welcher Zeitspanne sasoo die Partikelbelastung im Raum auf ein festgelegtes Maß senken kann. Die Messungen zeigen, dass sasoo in 20 Minuten die Aerosolbelastung im Raum um 90% verringern kann.
In sasoo ist ein hocheffizienten H14-Filter verbaut, dieser ist nach der DIN 1822 geprüft. Zudem ist ein Aktivkohlefilter verbaut, der Gerüche aus der Luft filtert.
Jeder H14-Filter hält, was er verspricht. Das verwendete Filtermaterial wird bereits einigen Qualitätsprüfungen unterzogen, bevor es überhaupt im Filterrahmen verbaut wird. Der fertige H14-Filter wird einzeln vor der Auslieferung noch durch den Hersteller auf die geforderte Dichtheit hin geprüft.
Ja, die Leistung kann über einen Drehregler reguliert werden. Entsprechend dem Luftvolumenstrom verändert sich auch die Lautstärke des Geräts, je weniger Luft angesaugt wird, desto leiser arbeitet sasoo. Im Normalbetrieb entstehen 52 dB(A).
Nein. Durch unsere jahrelange Erfahrung in der Raumluftreinigung in direkter Umgebung von Personen haben wir die Luftgeschwindigkeiten so reduziert, dass selbst in unmittelbarster Nähe keine Zugerscheinungen auftreten.
Eine wichtige, daran gekoppelte Maßzahl ist der von Experten der Strömungstechnik generell empfohlene 6-fache Luftwechsel innerhalb einer Stunde. Je nach Deckenhöhe kann sasoo den 6-fachen Luftwechsel für Räume von bis zu 100m2 leisten.
Unbedingt, ja! sasoo filtert Partikel aus der Raumluft, keine Gase. Das heißt, die CO2-Konzentration im Raum steigt trotz des Raumluftreinigers kontinuierlich an. Der Gehalt kann nur durch Frischluftzufuhr reduziert werden. sasoo ist serienmäßig mit einem CO2 Sensor ausgestattet und zeigt an, wann es Zeit wird zu lüften.
Idealerweise ist unser Raumluftreiniger gegenüber der Heizung oder in der Mitte des Raums positioniert. Eine generelle Aussage kann hier aber schnell zu pauschal werden. Sprechen Sie uns im Einzelfall an, wir beraten Sie gern!
Als Sonderausführung bieten wir sasoo auch mit Rollen versehen an. Aber auch das Modell ohne Rollen kann leicht versetzt werden: der Raumluftreiniger lässt sich von vom Standfuss trennen und so bewegen.

Noch Fragen offen?