„Konträre“ Luftreinigung wissenschftlich belegt

Luftreiniger sasoo arbeitet nach Absaugprinzip „von oben“ – Beschaffung kann gefördert werden

Das Funktionsprinzip des Raumluftreinigers sasoo, entwickelt von den Partnerfirmen ULT AG und Novus air GmbH, wurde durch wissenschaftliche Untersuchungen am ILK Dresden nachgewiesen.

Das ‚Institut für Luft- und Kältetechnik‘ (ILK) stellt in seinem Bericht fest, dass „das Absaug- und Filtergerät sasoo effektiv reinigt. Innerhalb von 20 Minuten wird die Virenbelastung im Raum um 90% gesenkt.“ Der Einsatz von HEPA-H14-Filtern und Aktivkohle garantiert eine Abscheiderate von 99,995%, reduziert somit offiziell nachgewiesen das Ansteckungsrisiko auf Flächen bis zu 100 m².

Wieso sasoo die Luft von oben ansaugt

Der Luftreiniger sasoo arbeitet nach dem Prinzip der Lufterfassung von oben. Im Gegensatz zu vielen anderen Anbietern wird möglicherweise aerosol- oder virenbelastete Luft von oben und nicht von unten angesaugt. Ein Grund ist, dass Aerosole teils mehrere Tage in der Luft ohne deutliches Absinken verbleiben können. Daher wird bei der Erfassung „von oben“ tatsächlich auch kontaminierte Luft angesaugt. Ein weiterer Vorteil ist, dass die Luft ungehindert angesaugt werden kann – unabhängig von der Einrichtungssituation (z.B. Möbel, Garderoben, etc.) oder dem Aufenthaltsort von Menschen. Auch Staubpartikel auf dem Boden werden so nicht eingesaugt, was möglicherweise eine vorzeitige Filtersättigung zur Folge hätte.

Zusätzlich wird bei diesem Absaugprinzip die natürliche Konvektion im Raum genutzt. Dabei steigt durch Heizkörper erwärmte Luft nach oben, kühlt sich ab und sinkt wieder ab. Die komplette Raumluft ist demnach in Bewegung und wird in Flussrichtung erfasst. Die gereinigte Luft wird im unteren Bereich des Raumluftreinigers zugfrei wieder ausgegeben und beginnt ihre Zirkulation erneut.

Sinnvolle Nachnutzung auch nach der Pandemie

Raumluftfilter stellen aktuell eine wichtige Unterstützung bei der Senkung der Virenlast in geschlossenen Räumen dar. Nicht nur in der aktuellen Covid-19-Pandemie, auch langfristig können durch den Einsatz von Luftreinigern das Ansteckungsrisiko und damit der Krankenstand signifikant gesenkt werden. Da auch Pollen effektiv abgeschieden werden, dürften auch Allergiker vom Luftreiniger sasoo profitieren.

Der Raumluftreiniger sasoo punktet zudem mit einem attraktiven Design, geringer Aufstellfläche und angenehm leisen Arbeitsweise. Er besteht aus hochwertigen Materialien, kann sowohl mobil als auch stationär verwendet werden und bietet zusätzlich eine integrierte CO2-Ampel, die auf eine zusätzliche Raumlüftung verweist.

Der Raumluftreiniger sasoo kann in Großraumbüros, Meeting- und Warteräumen, Restaurants, Kultur- und Sportstätten, Schulen, Kindergärten oder Betreuungseinrichtungen für Schutzbefohlene eingesetzt werden.

Derzeit gibt es eine Vielzahl attraktiver Überbrückungs- und Förderprogramme, die Investitionen in Luftreinigungsanlagen mit bis zu 90% unterstützen.

Über ULT:

Die ULT AG ist ein internationaler Anbieter von Absaug- und Filtergeräten zur Luftreinhaltung sowie Anlagen zur Prozesslufttrocknung. Die in Löbau (Sachsen) entwickelten und gefertigten Anlagen finden Anwendung in verschiedensten Bereichen der produzierenden Industrie, z.B. Maschinenbau, der Elektronikfertigung, Additive Manufacturing oder der Medizintechnik, aber auch in der Forschung und dem Handwerk. Die Produkte der ULT AG tragen wesentlich zum Gesundheitsschutz der Mitarbeiter und zu einer sauberen bzw. trockenen Produktionsumgebung bei.

Das Unternehmen befindet sich seit seiner Gründung 1994 auf gesundem Wachstumskurs, erschließt kontinuierlich neue Anwendungsgebiete und vertreibt seine Produkte weltweit.

Besonders wichtig ist der Bereich F&E, der von Zusammenarbeiten mit Forschungsinstituten und Universitäten geprägt ist. Das Unternehmen ist seit mehr als 20 Jahren durchgängig DIN EN ISO 9001 zertifiziert.

Weitere Informationen zur ULT AG sind online unter www.ult.de zu finden.

Über Novus:

Die Novus air GmbH mit Sitz in Weinböhla nahe Dresden steht seit 2007 für technische Innovationen und Nachhaltigkeit im Bereich der Absaug- und FIltrationstechnik. Das Unternehmen arbeitet in der Forschung und Entwicklung eng mit einem Netzwerk aus Universitäten und Instituten zusammen. Mit dem Finger am Puls der Zeit entstehen so Produkte, die auf unterschiedlichste Kundenbedürfnisse zugeschnitten sind. Immer mit im Fokus steht bei Novus der Leitspruch „Nachhaltige Lufttechnologie für eine lebenswerte Welt von morgen“. Das Unternehmen begreift nachhaltige Technologien und deren Weiterentwicklung als Chance, da diese Innovationen Energie und Rohstoffe einsparen – mit positiven Auswirkungen auf die Umwelt und Kostensenkungen. GreenTech made in Germany 2.0

Weitere Informationen zur Novus air GmbH finden sie unter www.novusair.com.

Pressekontakt:
Stefan Meißner, ULT AG – meissner@ult.de